Prof. Dr. Friedrich H. Balck

imp_4107-a_k.jpg

Prof. Dr. Friedrich H. Balck


D-91338 Igensdorf


tu-styles/tuc2005.gif
Logo




www.biosensor-physik.de

mail:
friedrich (..ät..) biosensor-physik.de

Projekte

Technikgeschichte und Technologietransfer

zur Person Lebenslauf, Publikationen, Vorträge


Aktuelles und andere Highlights Physik und Radiästhesie            Physics and Radiaesthetics
                                             -----
Beobachtungen mit erweiterten Sinnen in der "Unsichtbarkeit" *
Anlaß für neues Denken in der Physik
    eigene Forschung
                                                                       Publikationen
                                                                       Vorträge
                                                                       Experimente


Das menschliche Gehirn hat in jeder Hälfte zwölf Hirnnerven.
Unser Weltbild und besonders auch das der Wissenschaft bezieht sich im Ursprung jedoch nur auf fünf davon (die üblichen fünf Sinne).
Die restlichen Wahrnehmungen wurden und werden bisher von der Mehrheit ignoriert bzw. mit "Esoterik" abgestempelt.
Etwa um 1850 hat Karl v. Reichenbach** publiziert, daß einige Personen bei Magneten "sichtbare" Strukturen wahrnehmen können.
Auch heute kennt der Autor viele Personen, die Ähnliches finden.
Eigene Forschungen zeigen, daß es sich um Strukturen von
Edelgasen in der Luft handelt, die beim Evakuieren schrumpfen
und ganz verschwinden und nach Belüften wieder erscheinen und anwachsen.
Diese Strukturen lassen sich mit einem starken Diamagneten (Wismut oder Antimon) "abwischen" und durch kurzzeitiges Berühren mit einem Stück magnetisierbarer Materie (Eisen) wieder herstellen.
Ähnliche Strukturen mit gleichem Verhalten findet man auch bei einer Batterie (z.B. Typ AA). Zum Reaktivieren nach Abwischen reicht es, die beiden Pole mit angefeuchteten Fingern zu berühren.

Diese und ähnliche Experimente zeigen, daß es neben den Erkenntnissen der klassischen Wissenschaft
unbedingt noch weitere Dinge zu erforschen gibt, die ganz naheliegend sind und ohne großen technischen Aufwand auskommen. Unsere Experimente haben völlig neue und grundlegende Einsichten und Gesetzmäßigkeiten ergeben, die eine Erweiterung unseres Weltbildes erfordern.
Die über die Zahl fünf hinausgehenden Sinne (die erweiterten Sinne) sind ein Schlüssel dazu.

The human brain has twelve cranial nerves in each half.
Our world view and especially also that of science refers in the origin, however, only to five of them (the usual five senses).
The remaining perceptions were and are ignored so far by the majority or stamped with "esotericism".
About 1850 Karl v. Reichenbach** has published that some persons can perceive "visible" structures with magnets.
Also today the author knows many persons who find similar things.
Own researches show that these are structures of
noble gases in the air, which shrink and disappear during evacuation and disappear completely and reappear and increase after venting.
These structures can be "wiped off" with a strong diamagnet (bismuth or antimony) and restored by briefly touching them with a piece of magnetizable matter (iron).
Similar structures with the same behavior can also be found in a battery (e.g. type AA). To reactivate after wiping, it is sufficient to touch the two poles with moistened fingers.

These and similar experiments show that besides the findings of classical science there are absolutely further things to explore which are quite obvious and do not require much technical effort. Our experiments have revealed completely new and fundamental insights and regularities that require an expansion of our world view.
The senses beyond the number five (the extended senses) are a key to it.

*über 90% der Materie ist unsichtbar: "Dunkle Materie"
     more than 90% of matter is invisble
**reichenbach    reichenbach-briefe   wismut  bbewegte-materie.htm#kapitel-02-01


Buchbesprechung   book review   J. Keen
The Mind's Interaction with the Laws of Physics and Cosmology 
keen-book-review-deutsch.pdf        keen-book-review-english.pdf
             https://b-ok.cc/dl/5274546/44fa69

neue Bücher: Materialsammlung und Zusammenfassung
 



Energietechnik Energie,  Heizung- und Solarenergie, Beleuchtung
     Energietechnik   Energiesparlampen    energiesparlampe
     Stress durch LEDsPhotovoltaik  und Elektrik  Elektrosmog
Physik Physik,   anschauliche Versuche zu
 Schwingungen und Wellen  in  Mechanik, Optik, Elektrik
 und Felder
Musik Materialsammlung zu Physik und Technik
   der Musikinstrumente und anderen Schallquellen
Weihnachten
Weihnachtsvorlesung der Physiker für Schüler und Studenten 2011
"Alle Jahre wieder" im Hörsaal der Physik, TU Clausthal
Highlight: Wie man den Glasstab innerhalb einer Glühbirne verformt.
Didaktik

Anschauliche Experimente für Schüler und Studenten im Rahmen von Kindervorlesungen und Physik-Praktikum:
Akustik, Musik und Drehpendel mit erzwungenen Schwingungen
Vermessung
Dokumentation in Archäologie und Denkmalpflege
Sektkorken
Sektkorken
Bestimmung der Geschwindigkeit eines Sektkorkens
Sonnenblume
Sonnenblume folgt dem Stand der Sonne
Glockenspiel-2022
Glockenspiel
Glocken-Bielefeld
Glocken
glocken-tedeum
Glockenspiele in Clausthal-Zellerfeld, Erneuerung 2022
   Stand von 2000
Klanganalyse der Glocken in der Bielefelder Marienkirche (.PDF)
Obertöne von Glocken, Glockenspiele
Zusammenspiel von Glocken


Nächster / letzter Vortrag:


Auf der Suche nach unbekannten Kräften -
ungewöhnliche physikalische Experimente


Jena 16.7.2020  11:30



Einwirkung elektrischer Geräte auf Körper und Geist  -
Weiß man, was man sich antut?

 17.09.2022     AWB , Obernsees



Friedrich Balck, Gertraud Engelsing-Balck
 
Carrier Structures for Telepathy?
Properties of PSI-Tracks and Other Mental Interconnections -
Examined by Physical Experiments.

The Science of Consciousness Conference
TSC 2023 Taormina, Sicily, Italy - May 22-28, 2023
Abstrakt


   Literatur b-literatur.htm                                                                                            
                                                                                                               weiter. . . . .  continue....  balck-biosensor-zweit

disclaimer
02.12.2022
(c) 2022  F. Balck,          mail: friedrich (..ät..) biosensor-physik.de

www.biosensor-physik.de

 

© Biosensor-Physik 2022 · Impressum         Datenschutzerklärung